Lassen sich Erfahrungen aus Berlin auf die Prignitz übertragen?

Vereinbarkeit in der Hotellerie und Gastronomie gibt es nicht? Doch, gibt es! Schauen Sie mal auf https://www.hogalife-berlin.de/best-practice/

Zwischen November 2016 und Oktober 2019 hat das Projektteam von HOGALife Berlin in Zusammenarbeit mit Berliner Unternehmen aus der HOGA-Branche Bedarfe der Beschäftigten abgefragt, Trainings entwickelt und durchgeführt und gute Praxisbeispiele gesammelt, mit denen Unternehmen auf die vielfältigen Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Bewerber*innen und Mitarbeiter*innen eingehen können. Dabei geht es nicht nur um Familie, sondern auch um Motivation, Gesundheit, Weiterbildung, Mitbestimmung oder Karriere.

Sicher kann man diese Beispiele nicht einfach auf Prignitzer Unternehmen übertragen. Aber sie geben Anregungen aus der Praxis – und eine Erkenntnis möchten wir auf jeden Fall mitnehmen: Die wesentlichen betrieblichen Herausforderungen liegen nicht in den fehlenden Möglichkeiten oder in der logistischen Umsetzung, sondern in der Kommunikation – Wie spreche ich über das, was ich brauche? Wie spreche ich über das, was möglich ist? Wann und wie spreche ich meine Chefin, meinen Mitarbeiter an? Was tun, wenn es Konflikte gibt – mit der Mitarbeiterin, im Team?