Corona-Soforthilfe des Landes Brandenburg startet am 25.03.20

Kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler*innen, die durch die Coronakrise wirtschaftlich in Schieflage geraten sind, können ab Mittwoch (25.03.20) Anträge auf Soforthilfe einreichen.

Kurzfristig und unbürokratisch soll diese Hilfe zur Verfügung gestellt werden. Sie dient der Abwendung einer existenziellen Notlage, Unternehmen können zwischen 9.000€ und 60.000€ erhalten.

Weitere Informationen zu den Soforthilfen erhalten Sie auf den Seiten des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie.

Alle Informationen zur Antragstellung erhalten Sie auf den Seiten der ILB.